Das Goldene Kalb namens Arbeit

Tanz und as Goldene Kalb der Arbeit

Es gibt zahlreiche Bücher wie „Der Tanz um das Goldene Kalb“  (hier) und (hier) oder „Der Tanz um den Gewinn“ (hier) o.ä. Titel, stets Bezug nehmend auf die biblische Vorlage, in der es sich um ein Götzenbild handelt (Info). Meistens wird darunter das Rumgeeier um das Thema…

Artikel lesen

Wesen und Irrationalität der warenförmigen Gesellschaftsform

5 Buchtitel Kapitalismuskritik

Wesen und Charakter einer warenförmigen Gesellschaft sind durch diverse Artikel auf diesen Seiten schon mehrfach analysiert und beschrieben worden. Das Wesen besteht in seiner abstrakten Inwertsetzung. Das bedeutet, das alles durch Tauschverhältnisse geregelt und bestimmt wird. Der Konsequenz dessen, sind sich die westlichen Gesellschaften lange Zeit nicht…

Artikel lesen

Debatte um eine Maschinensteuer

Schlagzeile Hamburger MoPo - macht ein Roboter bald auch Ihren Job?

Wie bereits im Artikel „Wohlstand neu erfinden“ (hier) erwähnt, tauchen derzeit, im Zuge der fortschreitenden Automatisierung der Produktion, alte Debatten wieder auf. So findet sich im aktuellen XING Newsletter eine Diskussion um eine Maschinensteuer. Die alte Idee und Diskussion der 1970er Jahre ist somit wieder da (hier). Historisch betrachtet ist die Debatte über Automatisierung…

Artikel lesen

BGE Tournee 2017 auch in Hamburg

BGE Tournee 2017

2017 findet eine bundesweite Veranstaltungsreiche zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen statt – die BGE-Tournee 2017. Wer sich dazu informieren möchte, findet die Termine (hier). Infos und Liste der Referenten findet man hier (hier). Der Hamburger Termin wurde umgelegt vom Juni (so stand es noch in den Flyern)…

Artikel lesen

Wohlstand neu erfinden

Anmoderation Gespräch im Rahmen der Reihe Zukunfterde

In einem Videogespräch bei Youtube (siehe hier) sind der deutsche Physiker und Autor Harald Lesch im Gespräch mit dem Autor Ernst Ulrich von Weizsäcker (Club Of Rome, deutsche Enquete-Kommision, Bericht s. hier) zu sehen. Die in diesem Gespräch geäußerte Kritik am Neoliberalismus ist absolut nachzuvollziehen. Leider wird das von den…

Artikel lesen