Flucht aus der vertrauten Heimat…

Während die poilitischen Eliten sowie die breite Öffentlichkeit in den USA und Zentraleuropa noch ihre „Wohlstandskrisenökonomierettung“ ausdiskutiert, stehen Millionen von Menschen immer noch, schon wieder bzw. stärker denn je zuvor vor der Frage, wie sie ihre nackte Existenz und ihre Kinder retten sollen. Diese Menschen müssen oft ihre ihnen vertraute Heimat allein aus Mangel an Nahrung und sauberem Wasser schweren Herzens verlassen, während wir allein in  Deutschland 20 Millionen Tonnen Lebensmittel im Jahr  achtlos wegwerfen oder sogar absichtlich vernichten, um „Preise stabil zu halten“. Deshalb sei an dieser Stelle stellvertretend eine Möglichkeit aufgezeigt, wie man aktiv und unmittelbar helfen kann – z.B. über das Engagement der UNO Flüchtlingshilfe (mehr).

UNO Flüchtlingshilfe

Print Friendly, PDF & Email
Teilen

Author: Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.