Humanismus ersetzt Klassenkampf…

Filmplakat Der Schnee am Kilimandscharo Hier gibt es mal wieder einen spirituellen Film-Tipp – diesmal geht es um den Regisseur Robert Guédiguian mit seinem neuen Film „Der Schnee am Kilimandscharo“. Der Autor Jörg-Jakob Suhrkemper hat in seinem Online-Blog beim FREITAG dazu kurz den Inhalt der in den Film erzählten Geschichte beschrieben und kommt immerhin zu dem Schluss, dass der als kommunistisch orientiert geltende Regisseur anstatt der vielleicht zu erwartenden Arbeiterklassenkampfart seine Lösung, innerhalb einer in sich widersprüchlichen und vertrackten, sozial prekarisierten Zeit im Spätkapitalismus, im Humansimus und dem gegenseitigen Vertrauen in den Menschen findet (mehr).

Das darf durchaus als spiritueller Schritt der Bewusstseinsentwicklung aufgefasst werden, weshalb hier auf besagte Film-Kritik und natürlich den Film (hier) selbst hingewiesen werden soll.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen

Author: Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.