Neues Wirtschaftskonzept

WV2013

„Wirtschaft anders denken“DIE VIOLETTEN stellen der Öffentlichkeit 2013 ein neues, vom Arbeitskreis Landesverband Hamburg erarbeitetes Wirtschaftskonzept vor.

Dieses neue Konzept beinhaltet im Kern den Aufbruch hin zu einer Post-Wachstumswirtschaft. Es ist somit der theoretische und konzeptionelle Teil eines Transformationsprozesses, der schon in vollem Gang ist, aber noch inhaltlichen Input im Sinne einer kritischen Selbstreflexion und kategorialen Neuausrichtung benötigt.

Das Konzept kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Nachtrag vom 17.05.2015:

Charakter und Logik des Marktsystems mit dem der Peer-Commens wir hier auf keimform.de sehr übersichtlich dargestellt und einem Vergleich unterzogen: Eine Idee für den Übergang

Profit- oder Bedürfnis-orientierte Produktion in Fremd- oder Selbstbestimmung ist hier die Frage… (hier)

Kommunismus statt Sozialismus (hier)

Produzieren ohne Geld und zwang – vom Communismus (hier)

Visionen / Leben ohne Geld / Das Peer-Projekt (hier)

Das quantitative Vermessen der Welt als historische Teilursache des kapitalistischen Irrsinns – der Philosoph Richard David Precht diskutiert mit dem Physiker Harald Lesch (Video hier)

Warum Politik Teil des Problems ist wird in diesem Gespräch mit Harald Lesch, Klaus Wowereit und Markus Lanz deutlich – außerdem zeigt er die objektiven Grenzen unserer ignoranten Lebensweise auf – quasi ein Plädoyer für unsere Vision einer Ressourcenwirtschaft (Video hier)

Ökologische Transformation der kapitalistischen Selbstzweckmaschine? Vortrag Niko Paech (Video hier)

Aufruf zur OPEN SOURCE ÖKOLOGIE (Video hier)

Das Venusprojekt – eine ressourcenbasierte Wirtschaft wird bereits als reales Projekt experimentell gelebt und erprobt (hier)

Eine andere Zukunft ist not-wendig – Artikel in Streifzüge von Annette Schlemm (hier)

Grundrisse einer freien Gesellschaft – Artikel in Streifzüge von Stefan Meretz (hier) und im Kurzinterview (hier)

Print Friendly, PDF & Email

Antwort schreiben




Wenn Du ein Bild zusammen mit Deinem Kommentar veröffentlichen möchtest, wähle ein Gravatar.