Autorenarchiv

Der Teufel und die Horrormärchen

In der morgigen Ausgabe der bundesweiten Tageszeitung JUNGE WELT gibt es ein aufschlussreiches Gespräch, welches der Redakteur Markus Bernhardt mit Christian Woltering vom Paritätischen Wohlfahrtsverband geführt hat. In der JW-Online-Ausgabe ist es heute schon zu lesen (hier). Darin gibt es Aufschluss über die aktuellen Entwicklungen in Sachen Hartz IV, Armut und wie die Schere zwischen zwischen Arm und Reich in unserem […]

Alternative Hafenkonferenz Hamburg

Das Eine Welt Netzwerk Hamburg, Mitgliedsgruppen und Partnerorganisatoren, zu denen auch attac und der SOAL e.V. gehören, laden am 30. und 31. Mai 2015 zu einer alternativen Hafenkonferenz ein unter dem Titel „Geschäfte ohne Rücksicht auf Verluste?“. Hintergrund ist unter anderem, dass immer radioaktive Fracht und Rüstungsgüter über den Hamburger Hafen abgewickelt und verschifft werden. Hinzu kommen die prekären Arbeitsbedingungen an […]

1.Mai 2015 – Warum ich nicht zur Demo gehe…

Symbolik

Heute haben wir den 1.Mai 2015 – den internationalen Tag der Arbeit – der Kampftag der Arbeiterklasse. Die Gewerkschaften rufen wie gewohnt dazu auf, sich ihren Forderungen in Bezug auf Arbeit anzuschließen usw. Nur ich bleib lieber zu Hause. Aber nicht aus Faulheit, sondern ganz bewusst, weil ich mit diesem Anliegen der traditionellen Gewerkschaften in keiner Weise konform gehe. Warum? […]

Bargeld – retten oder abschaffen?

Die Irrationalität und die Widersprüche im Kapitalismus treiben immer wieder wilde, ideologische Stilblüten aus. Das ist das Einzige was hier noch wirklich wächst und Konjunktur hat. Wer die Augen im Alltag aufhält, den Fernseher einschaltet oder irgendeine Tageszeitung aufschlägt, stolpert darüber. Heute macht beispielsweise der Autor Wolfgang Münzhau in einem Artikel des SPIEGEL-Online auf so eine ideologische Stilblüte aufmerksam (hier) und […]

Die Sache und ihr Abbild – wie Ideologie entsteht

Karen Duve Warum die Sache schiefgeht

Die deutsche Autorin Karen Duve veröffentlichte 2014 ein sehr kontrovers diskutiertes Buch mit dem Titel „Warum die Sache schiefgeht“. Die Zeitschrift SEIN setzte sich auch in seiner Online-Ausgabe mit den darin vertretenden Beobachtungen, Einschätzungen und Thesen umfangreich auseinander (hier). Dieses Buch wirft jedoch eine grundsätzliche Frage auf und erweitert die Betrachtung bei genauerem Hinsehen um eine weitere Dimension: Wie kommt […]